BTC Bitcoin 2019, Mai – drohender Preisfall nach 8000-10.000 USD ?

Die starken Kursschwankungen bleiben beibehalten. Niemand weiß genau wie sich die Preisentwicklung vom Bitcoin zum US-Dollar entwickeln wird. Meine Vermutung ist, dass der “Boden” noch nicht erreicht wurde.

Man könnte meinen, dass es ein schlechtes “Zeichen” ist wenn immer “wieder” das Thema von “Preismanipulationen” (Tether/Bitfinex) in der Luft steht. Allerdings sollte man in Betracht ziehen, dass die Menge der zur Verfügbaren Bitcoins (BTC) immer weniger wird (kaufbare BTCs an Börsen) – was ein Zeichen für einen zukünftigen Aufschwung andeuten könnte (da die meisten BTCs dann bestimmten Personengruppen gehören werden).
Achtet darauf wie viele BTC es noch bei manchen Börsen zu kaufen gibt. Aktuell sind ca. 17.6 Mio BTC im Umlauf (3.3 Mio sind noch „mine-bar“).

Da ich gerne alte Preisentwicklungen in Betrachtung ziehe – die allerdings nicht unbedingt herangezogen werden sollten – halte ich mir die Möglichkeit, dass BTC weiter fallen kann (wenn auch sehr langsam oder plötzlich) offen. Das kann passieren, muss es aber nicht.
Wenn der Größteil der Meinung ist, dass BTC noch fallen “wird”, dann wird es meist nicht zutreffen – meist passiert das Gegenteil. Das gleich gilt dann auch: wenn die meisten denken dass der Preis steigt, dann wird er meist fallen. Das passiert dann für die Ewigkeit :/
Man muss nur “Glück” haben im “passenden” Moment einzusteigen und geduldig sein. Gedult zahlt sich meist aus.

Ich habe daher noch folgende Skizzierung angefertigt welche mögliche (günstigere) Preisbereiche von BTC aufzeigen könnten.

Die rote Obergrenze zeigt meine Pessimistische Ansicht (alles über 6.000 USD). Die gelbe Linie zeigt die bisher 2x erreichte (und getestete) “Support”-Zone (3200-3500 USD) im fallenden Bereich.

Aus meiner Sicht ist der „tiefe“ Boden (unterhalb der gelben Linie) im Bereich von unter 2.000 Dollar noch nicht „durchschritten“ worden – was nicht unbedingt passieren wird. Ich „hoffe“ nur darauf, da ab dann zumindest man eine „nachvollziehbare“ Preisentwicklung betrachten könnte.
Durch die aktuelle BTC Rally von über 8000 USD vermute ich allerdings, dass die “Support-Zone” auf ca. 3.800 USD angestiegen sein könnte.
Durch die BTC Rally über 11000 USD könnte die “Support-Zone” (tiefster Punkt) auf über 6000 USD angestiegen sein.

Es könnte sein, dass die aktuelle Rally zur „Normalisierung“ des Preises beitragen würde und der Preisfall kurz bevorstehen könnte – genau, dass sich der Preis weiter “normalisieren” kann. Ulikig, oder?

Ich hab mal zum aktuellen (Mai 2019) Anlass eine pessimistische Grafik angefertigt, die deutlich machen “könnte” dass ein Abstieg BTC-Preis Abstieg auf uns warten könnte:

Update zum 3.06.2019:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.