Kryptos/Blockchain – BTC Bitcoin 2018, September


Mich fasziniert das Thema Blockchain & Co immer noch. Ja, der bekannteste Kandidat Bitcoin (BTC), welchen es seit ungefähr 2009/2010 gibt, hat (bzw. hatte) schwer zu kämpfen.
Nichts destotrotz hat er wenn man seinen Wert von damals 2010 (< 1$) betrachtet bis heute, nie an Wert verloren. Man kann versuchen einen durchschnittlichen Wert zu errechnen, wenn man diese massiven Preis-Spekulationen mal wegradiert.
Wenn man eine stetig steigende Wertentwicklung betrachtet – jene die das „digitale Gold“ erlebt – ohne diese riesigen Spekulations-Preise, dann wird man sich fragen, welchen „Wert“ Bitcoin aktuell wirklich hat.

Natürlich ist der Wert eines Gegenstandes oder eines Objektes immer recht an die menschliche Psychologie geknüpft und diese ist recht kompliziert oder zumindest – dummerweise – nicht so einfach zu verstehen.
Ich wollte mal mit meinen sehr unerfahrenen „Skills“ schauen, wie man sich an den aktuellen Wert des Bitcoins versuchen kann heranzutasten.
Wichtig dabei ist, die „Unterstützungsposten“ dieser Währung mit dem Preisverlauf zu betrachten. Dadurch könnte man erkennen, dass aktuell zumindest, ein Wert unter 6.000 $ (USD) für Bitcoin nicht gewünscht ist – dies sich jedoch ändern kann. Je nach Welt-Wirtschaftslage und den Einfluss der „Manipulatoren“.

2011 (Dezember) bei            ~3$
2012 (Dezember) bei         ~12 $
2013 (Dezember) bei       ~600 $
2014 (Dezember) bei       ~700 $
2015 (Dezember) bei       ~322 $
2016 (Dezember) bei       ~980 $
2017 (Dezember) bei  ~13.000 $
2018 (Semptember) aktuell, bei 6.600 $ (USD)

Ich habe da mal herum-gemalt und hab mir folgendes vorgestellt:

2018, Sep BTC-Wert „linear“, d.h. ohne Spekulationen (mit einer monatlichen 5% Steigerung): 3.200 $ steigend.
(in 2019 4200 $, in 2020 6300 $, in 2021 9400 $, in 2022 14.000 $ …)

2018, September BTC-Wert „mit Support“, ohne Spekulationen: zw. 5.800 $ und 6.800 $.

2018, September BTC-Wert „mit unberechenbaren Preisänderungen“: zw. 5.800 $ und 10.000 $ und mehr.

Man könnte auch sagen, da der US Dollar an Inflation zulegen wird, der Preis vom Bitcoin auch automatisch steigen könnte. Nur wann fällt der USD in eine extreme Inflation? Durch den Ölpreis/ die Ölressourcen vermutlich nicht allzu schnell. Wie ich erwähnt hatte bin ich absolut kein “Crack” was Trading oder die Vorhersage von möglichen Preisschwankungen von Bitcoin betrifft. Ich finde diese Kryptowährung nur sehr faszinierend.

Bitte nicht aufgrund diesen “Blogeintrags” von mir und meinen “wünschenswerten” Preisentwicklung (die wie gesagt keine technische Analyse ist!) von mir mögliche Rückschlüsse auf einen Kauf ziehen.

Für mich ist Bitcoin zwar eine ernst zunehmende “Währung” – allerdings würde ich nicht mein hart verdientes Geld dort investieren. Maximal sehr wenig Geld um damit “herumzuspielen”, mehr nicht!


Grafik dazu (Stand 2018, September):

Die untere blaue Linie zeitgt den linearen Preisverlauf angepasst nach einem monatlichen Wachstum von ca. 5%
Der rot und grüne Bereich während der “Manipulation” / massiven Preisanstieg & Verfall, zeigt die Supportzone(n)

Bitcoins (BTC) kann man unter anderem auf folgenden Plattformen kaufen:

Information von Coinmarketcap:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.